In Hamburg und in ganz Deutschland müssen die Kneipen und Restaurants wieder schließen wegen Merkels Corona Lockdown Light.

Ab dem 2. November bis voraussichtlich 30. November bleiben Kneipen, Bars, Restaurant und Clubs geschlossen, wegen Merkels Corona Lockdown “Light”. Lediglich die Lieferung und die Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause sind erlaubt.

Kneipen und Restaurants geschlossen wegen Corona Lockdown
Wie schon im März 2020 müssen Kneipen und Restaurants im November 2020 erneut schließen wegen Corona Lockdown.

Die Corona-Beschränkungen bedrohen die Existenz vieler Gastronomen in Hamburg und das obwohl sich die meisten Gastwirte an die Corona-Regeln gehalten haben und teilweise viel Geld für Corona Hygiene-Konzepte investiert hatten.

Nach den Beschlüssen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten zur Verschärfung der Corona-Einschränkungen betont die Gastronomie, dass ein Lockdown viele Gaststätten gefährden werde. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts haben sich bisher in der Gastronomie nur wenig Personen mit Corona angesteckt, d.h. Kneipen sind bisher keine Superspreader für COVID-19. Die hohen Corona Infektionen stammen momentan eher aus dem privaten Umfeld, wie z.B. private Feiern, Groß-Hochzeiten, Reisen, Arbeit etc. nicht aber aus der Kneipe oder Restaurant. Von daher ist es unverständlich, dass die Kneipen und Restaurants jetzt schon wieder als Corona Sündenböcke herhalten müssen.

Wir können nur hoffen, dass die Kneipen tatsächlich, wie von Olaf Scholz versprochen, entschädigt werden mit 70-75 % des entsprechenden Umsatzes des Vorjahresmonats (November 2019) und bald wieder aufmachen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.